Bismarckturm Meseritz
Findlingsgalerie 2005
Dank an Grzegorz Paczkowski aus Miedzyrzecz (Meseritz) und Waclaw Nycz aus Nietoperek (Nipter) für Fotos der Spendensteine aus dem Jahr 2005
Dziękuję Grzegorzowi Paczkowskiemu z Międzyrzecza i Wacławowi Nyczowi z Nietoperka za zdjęcia kamieni fundacyjnych [2005]
Update: 03.06.2007
Die hier abgebildeten Steine (Findlinge) wurden von den umliegenden Gemeinden und von Privatleuten zum Bau des Bismarckturmes in Meseritz gespendet. Der im Jahr 1914 eingeweihte Turm wurde Ende der 50-er, Anfang der 60-er Jahre gesprengt. Im Jahr 2003 wurden die am ehemaligen Turmstandort gefundenen Spendensteine gesammelt und in Nipter (Dorfmitte, nähe Schulgebäude/Dorfteich) aufgestellt. Die Inschriften sind vielfach noch erkennbar.